Stromvergleich

Mit stetig steigenden Preisen für Strom und Energie in Deutschland, ist es immer wichtiger, dass man sich Gedanken über eine mögliche Reduzierung der eigenen Kosten macht. Schließlich soll die monatliche und jährliche Rechnung für Strom nicht zu einer noch größeren Belastung für das eigene Budget werden. Da Energiewende und die stetige Verlagerung auf erneuerbare Energien voranschreiten, kann man zudem in der heutigen Zeit einiges dafür tun, dass der Strom aus der eigenen Steckdose grüner wird. Die wohl einfachste Möglichkeit, um all diese Ziele zu erreichen, liegt in einem Stromanbieterwechsel. Mit dem Stromvergleich können sich interessierte Kunden auf die Suche nach einem neuen und günstigen Anbieter machen. Aber worauf ist dabei zu achten?

Mehr lesen

 



Ersparnis und grüner Strom – ist das einfach so möglich?

Die Anforderungen der Verbraucher an den Strom im eigenen Haushalt nehmen immer weiter zu. Heute möchte man nicht nur günstigen Strom haben, sondern in vielen Fällen auch Energie aus Quellen, die keine weitere Belastung für die Umwelt darstellen. Mit immer mehr Kraft aus Windrädern, Solaranlagen oder gar der Zukunfts-Technologie Wasserkraft erscheint es nicht mehr nötig zu sein, auf fossile Brennstoffe zu setzen. Für viele Verbraucher, die bereit zu einem Wechsel hin zu grünem Strom sind, stellen sich dabei aber die Fragen der Preise. In der Vergangenheit hieß es häufig, dass der ökologisch bewusste Strom deutlich teurer ist. Das ist heute nicht mehr so.

Das Wichtigste ist aber immer noch der Preis. Die Kosten für Strom und Energie sind in den vergangenen Jahren immer weiter gestiegen. Dabei muss aber beachtet werden, dass es nicht alleine die Preise für die Erzeugung der Energie sind, die diese Entwicklung verursacht haben, sondern vor allem verschiedenste Abgaben und Steuern. Am Ende ist die Quelle der Kosten aber egal: Die Stromrechnung entwickelt sich zu einer Belastung für den Haushalt. Umso wichtiger ist es, mit einem Stromvergleich und einem Anbieterwechsel die Rechnung niedrig zu halten.

Der Strompreisvergleich – was bietet er und was kann erreicht werden?

Ein Stromvergleich ist die wohl beste Möglichkeit, sich selbst einen Überblick über den Markt zu verschaffen und herauszufinden, wie man einfach und schnell den einen oder anderen Euro auf der Stromrechnung sparen kann. Gerade dann, wenn man schon länger als ein Jahr bei einem Anbieter ist, profitiert man nämlich nicht mehr von günstigen Preisen nach dem Wechsel. Das ist die Zeit, in der die Anbieter die Preise anziehen und nicht mehr mit einem Bonus oder besonders günstigen Tarifen locken. Viele Verbraucher sind daher dazu übergegangen, ihren Anbieter einmal im Jahr mindestens aber alle zwei Jahre zu wechseln, um immer die besten Konditionen für die eigene Rechnung zu haben.

Der Stromvergleich zeigt dabei vor allem die folgenden Eckpunkte:

  • Einfache Übersicht über die Preise der Anbieter mit dem eigenen Verbrauch.
  • Schneller Überblick darüber, welche Anbieter in der eigenen Region zur Verfügung stehen.
  • Günstige Preise für Ökostrom durch eine koordinierte Auswahl für die eigenen Ansprüche.
  • Bonus-Angebote und andere Sonderprämien, die exklusiv bei der Buchung über das Netz entstehen.

Der Wechsel des Stromanbieters über das Internet garantiert fast immer, dass man in kürzester Zeit die besten Preise für den Wechsel zur Verfügung hat. Dabei kann man isch auch entscheiden, ob man alleine auf Anbieter setzen möchte, die den günstigen Ökostrom zur Verfügung stellen. Der Stromvergleich bietet darüber hinaus eine gute Übersicht über die kleinen Eckpunkte bei den Anbietern, die den Unterschied zwischen einem guten und einem großartigen Angebot für die Lieferung machen.

Die kleinen Feinheiten beim Stromvergleich – worauf ist zu achten?

In der heutigen Zeit und bei der Vielzahl an Anbietern auf dem Markt ist der Preis nur einer der Faktoren, auf die bei der Recherche und beim anschließenden Wechsel geachtet werden sollten. So locken viele Anbieter auf ihren Seiten mit vermeintlichen Bonus-Angeboten, die einer genauen Prüfung aber nicht standhalten können. Das liegt daran, dass sich die Anbieter darauf verlassen, dass kein Vergleich durchgeführt wird. Ähnliches ist in den Modalitäten für die Verträge zu finden, die sich im Nachhinein als ärgerlich für den Verbraucher herausstellen können.

Daher bietet der Stromvergleich auch eine Übersicht über die folgenden Punkte:

  • Kündigungsfrist: Eine kurze Kündigungsfrist ist ganz im Sinne des Kunden. So kann er den Vertrag nach einem Jahr wieder wechseln, wenn sich bessere Preise am Markt ergeben haben.
  • Preisbindung: Der Preis für die Lieferung von Strom sollte über die gesamte Laufzeit gebunden sein. So ist es dem Anbieter unmöglich, einfach kurz nach der Bestellung die Kosten zu erhöhen.
  • Bonus: Fast jeder Anbieter lockt heute Neukunden mit einem Bonus. Beim Stromvergleich können diese verglichen werden, um die besten Konditionen zu finden.

In den vergangenen Jahren wurde es zudem beliebt, nicht einfach nur einen Bonus in Form von günstigen Preisen oder Bar-Prämien beim Abschluss anzubieten. Auch Sachprämien sind inzwischen sehr beliebt und locken in der Regel vor allem ein junges Publikum, die mit günstigen Preisen für moderne Technik ein scheinbar gutes Angebot erhalten. Auch diese Prämien werden im Stromvergleich einbezogen und in Hinblick auf die besten Konditionen für die Kunden verglichen.

Mit dem Stromvergleich zu den günstigsten Preisen für den Haushalt

Ein guter Stromvergleich bietet für die Verbraucher also gleich mehrere Vorteile: Man kann sich recht einfach über den Markt informieren, findet die günstigsten Preise und kann darüber hinaus den Anbieter aussuchen, der für den eigenen Geschmack am ehesten geeignet ist. Denn inzwischen gibt es auch die Option, die verschiedenen Angebote in Hinblick auf Ökostrom zu filtern oder gar bestimmte Formen der Energiegewinnung in den Fokus zu nehmen. Somit ist man nicht mehr auf die Broschüren und Plakate angewiesen, die vermeintlichen Ökostrom versprechen, aber am Ende nicht liefern. Unterstützt wird dies mit Zertifikaten und Testergebnissen, die den Verbraucher bei der Entscheidungsfindung unterstützen sollen.

Der Vergleich ist einfach: Man gibt den eigenen Verbrauch ein, die Postleitzahl und schon erhält man einen Überblick über die Anbieter, die in der eigenen Region zur Verfügung stehen. Nachdem man sich den passenden Anbieter ausgesucht hat, müssen nur noch die Daten für die Bestellung eingegeben werden. Schon übernimmt der neue Dienstleister alle Formalitäten für den Wechsel und in wenigen Wochen sind die günstigen Preise durch den Stromvergleich garantiert.